Neuss. Klaus Haas rückt in das Amt des ersten Vorsitzenden nach. Verein startet eine Reihe von „kleinen Kapellenrundfahrten“.

Der Förderverein Obertorkapelle hat im Januar seinen Gründungsvorsitzenden Max Tauch verloren und muss sich in der Folge neu aufstellen. Das geschah bei der Jahreshauptversammlung im Kloster Immaculata, bei der mit Klaus Haas (71) ein neuer Vorsitzender gewählt wurde. Der gebürtige Neusser und promovierte Arzt, der seit 2004 in den alten Klostergebäuden nahe der Kapelle gewohnt hatte, gab seinerzeit den Anstoß zur Gründung des Fördervereins und gehört diesem seit Gründung im Jahr 2007 an.

Quelle: -nau / RP Online vom 14. Mai 2015

ZUM KOMPLETTEN ARTIKEL AUF RP ONLINE…