09.06.2018

Pünktlich um 09:00 startete unsere Gruppe von 35 TeilnehmerInnen mit einem Bus der Firma Schröder. Während der Fahrt gab uns Heinz Gilges einen sehr interessanten Überblick über die geschichtlichen Zusammenhänge, die zur Gründung der Abteikirche in Sint Odilienberg führten.

Die erste Station Sint Odilienberg erreichten wir pünktlich gegen 10:00. Schon von weitem waren die Türme der Basilika, die den Heiligen Wiro, Plechelmus und Otgerus geweiht ist, zu sehen. Eine Führung war im Vorfeld aus organisatorischen Gründen nicht vorgesehen. Zu unserer großen Freude trafen wir eine Ordensschwester, die uns die Basilika aufschloss und uns eine unerwartete Besichtigung und Einblicke in die Geschichte des Gotteshauses ermöglichte. Im Anschluß konnten wir dann auch noch die unmittelbar neben der Basilika stehende Onze lieve Vrouwekapel besichtigen.

Weiter ging unsere Fahrt nach Thorn, das weiße Städchen mitten in der Provinz Limburg. Nach einer Stadtbesichtigung und dem Besuch der Abteikirche gab es im Restaurant Aod Thoear eine Stärkung bevor es weiterging zur Lorettokapelle, zu der jährlich ca. 80.000 Menschen pilgern.

In der Kapelle erfreute uns Heinz Gilges mit einem mittelalterlichen Flötenspiel.

Die weitere Fahrt führte uns nach Limbricht, wo uns eine sehr ausführliche Besichtigung und Führung der Salviuskerkje geboten wurde.

Gegen 18:00 ging`s wieder zurück nach Neuss.

Es war eine schöne und interessante Kapellenfahrt, bestens vorbereitet durch Heinz Gilges und Robert Winzen.